Beziehungen

Habe vor kurzer Zeit einen Text gelesen der mich zum Nachdenken brachte. Wie wichtig einem etwas ist, lässt sich daran messen wie viel Zeit wir investieren. Weil Zeit, haben wir alle ein Leben im Schnitt vielleicht 70-80 Jahre oder so. Geld können wir mehr verdienen, aber auch ein Multimilliardär hat nicht mehr Zeit als wir. Das größte Geschenk das wir jemandem schenken können, ist unsere Zeit. Kurz gesagt/geschrieben Zeit= Liebe.

Sonnenuntergang

Liebe fragt danach wie viel wir von uns geben. Nicht was wir, oder mit was für Materielle Gegenstände wir den anderen versorgen/beschenken. Wenn man jemand Liebt will man dessen Zeit dessen Aufmerksamkeit dessen Anwesenheit...

Um festzustellen was der andere Liebt

Muss man nur schauen wo er seine Zeit investiert


                 Mitmenschen Ausländer (alles lesen)

                                         Achtung dieser Text kann Ironie enthalten!


Oh liebe Schweizer Bürgerinnen und Bürger

Ist sie nicht schön die Schweiz, diese Landschaften ja Bergen Täler Felder Bäche Flüsse überall frisches klares gutes trinkbares Wasser, was für ein Geschenk hier leben zu dürfen.

Aber ja da sind da noch die Ausländer die immer(?) eine Schlägerei anzetteln. Die immer(?) zu schnell Auto fahren und nicht vergessen alle(?) bekommen viel Geld vom Sozialdienst und das beste! keiner(?) arbeitet!!

Und ja Integrieren wollen Sie sich auch nicht

Liebe besseren viel besseren Schweizer

Hier kommt meine Meinung zu diesem Thema

Es gibt immer neue Gesetzte die unser großes oder kleine Problem lösen sollen. Werden dann aber nicht angewendet. Das Problem entsteht beim hereinkommen in die Schweiz. Und die wo schon hier gelandet sind sollen sich schnell Integrieren aber das sollen sie alleine WIE? den so viele Schweizer haben schon eine feindliche Einstellung auch wen sie das Gegenüber gar nicht kennen. Je weiter sie entfernt sind um so feindlicher sind wir eingestellt. Ist ja logisch ein Beispiel Italien hat noch eine ähnliche Kultur was in Jugoslawien nicht so der Fall ist.

Habe auch mühe mit diesen Leuten die nicht arbeiten* oder besser gesagt nicht arbeiten wollen und von unseren Steuergeldern leben (*das ist noch einen sehr großen Unterschied)

Aber es gibt viele die hier arbeiten.

Und was sie arbeiten möchten einige Schweizer schon gar nicht tun.

Arbeite auch mit Ausländern vielmals mehr als Schweizer und ob sie es glauben oder nicht habe nicht mehr Schwierigkeiten als mit Schweizern. Manchmal kleine Sprachliche aber sonst kann ich mich beim besten Willen nicht beklagen!

Verbesserungsvorschläge

Alle die in die Schweiz kommen sofort Sprache lernen. Kultur lernen

Wir haben die Aufgabe Sie alle anzunehmen zu Integrieren in unser Land Kultur...

Liebe Schweizer/innen

Kann man sie mit hassen vertreiben?

Warum nehmen wir sie auf, wenn wir sie nicht Integrieren wollen?

Zum Beispiel als billige Arbeitskraft brauchen und wieder nach Hause zurückschicken, ist mehr als nur ein bisschen daneben. Wer hier wohnt und hier Geld verdient und da ausgibt, sollte auch den Ortsüblichen Lohn erhalten.

Schauen wir doch die Lage genau an, jetzt haben wir verschiedene Menschen von verschiedenen Ländern. Machen wir doch das Beste daraus und nehmen sie an und Integrieren wir sie in unser Land Kultur.

Für mich gibt es nur (gute) Menschen, egal was sie sind und von wo sie kommen!

Aber Menschen mit schlechten oder guten Taten!


© Benjamin Kunz 2013